Startseite
  Über...
  Archiv
  Bettenburg
  Noch mal so ne Geschichte ( Hugo )
  Flummis
  ME!
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   das schönste lied der welt!
   die lisi
   Nich traurig sein
   der Drogensong



http://myblog.de/supersumo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Naja,kommen wir zum heutigen Thema; Fluuumis. Jaja, Flummis sind schon ne tolle Sache, ich liebe Flummis überalles und das begann so: Als ich ungefähr 4-5 Jahre alt war hatte ich so ungefähr 5 Flummis, dise lebten in einem selbstgemachtem, unechtem, mit Sand gefülltem Aquarium,das eigentlich für zwei Plastikeidechsen aus dem Kindergarten bestimmt war. Ich weiß nicht wie lange sie dort lagen, ich weiß nur, dass ich sie irgendwann wiederfand und mit ihnenspielte, von da an spielte ich ständig mit ihnen, außerdem vermehrten sie sich schnell: auß 5wurden 10 dann 20, 30 und dann waren es 40. Es reichte an einem Tag einen Flummi mit in die Schule zu bringen, am nächsten Tag hatte fast jeder einen Flummi, manchmal wurde ich auch gefragt:Du hast doch so viele Flummis ,können wir da nicht einen haben? Doch ich gab keinen heraus, ich hatte sie schließlich alle lieb.Naja das mit dem alle lieb haben stimmt nicht ganz, einer der wurde nämlich immer ein bisschen bevorzugt,meinen Lieblingsflummi, Flummi Rot, (dazu muss ich noch sagen dass jeder Flummi seinen eigenen Namen hatte und ich konnte alle außwendig)der bekam nämlich immer eine zweite Chance wenn er mal nicht gewonnen hatte. Naja die Flummischar erweiterte sich, aus 40 wurden 50,60,70 und irgendwann dann 80.Langsam vergingen mir einige Namen und ich fing an Listen anzufertigen in denen ich den Flummi gemalt habe und den Namen daneben geschrieben habe (Ich bin heute noch nicht fertig),außerdem fertigte ich Listen an in denen die Flummis jenachdem ob sie ein Spiel gewonnen oder verloren hatten ein + oder ein -bekamen.Es gab Wettbewerbe, Feste, Begrüßungen der neu angekommenen Flummis,es gab Tage an denen ich jeden einzelnen Flummi gebadet habe oder sie sind alle zusammen mit mir in die Badewannen gegangen. Wenn sie zu schwer waren und nicht schwimmen konnten bekamen sie Schwimmunterricht.Doch was ich hauptsächlig mit meinen Flummis mache ist Flummigolf, Flummigolf ist ein Spiel,das geht so: Man wirft alle Flummis in die Badewanne und der der zu erst im Abfluss liegt hatt gewonnen.Es gab Tuniere und immer mehr andere Visionen. Es gab natürlich auch Zeugnisse mit denen man versetzt wird (oder auch nicht). Und es gab den größten Flummi (Big Boss) der der Chef der Flummis ist naja ich machte mit meinen Flummis sozusagen alles mögliche. Aus 80 wurden 90,100,110 Und jetzt habe ich sagenhafte 114 Flummis, und alles fing mit einem selbstgemachtem, unechtem Aquarium für Plastig Eidechsen aus dem Kindergarten an.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung